"Ich will aber kein Schlauchboot!"...

Aktualisiert: Feb 13

Diesen Artikel schreibe ich, weil jede, wirklich jede Patientin, die zur Beratung für eine Lippenunterspritzung mit Hyaluron zu uns kommt, mit diesem Satz in das Gespräch startet.


Uns ist es wichtig zu betonen, dass wir in unserer Praxis für Natürlichkeit stehen.


Einer sportlich-natürlichen oder eleganten Frau Mitte 40 stehen "Schlauchboote", "Pornolippen" oder wie man sie auch immer nennen mag, einfach nicht.

Neben der Auswahl der Technik und des geeigneten Produktes achten wir unbedingt auch auf andere Faktoren. Zum Beispiel, dass das ideale Verhältnis von Ober- zu Unterlippe 1:1,6 ist.

Dass die Größe und Breite der Lippen unbedingt im Verhältnis zum restlichen Gesicht passen muss.

Dass die Patientin sich möglichst nach abgeklungener Schwellung richtig wohl fühlt.


Denn das Ziel ist, die Lippen wieder so herzustellen, wie diese in jungen Jahren einmal waren.

Und da waren sie sicher keine "Schlauchboote".. :) Kurzum: 98% unserer Patientinnen wünschen sich keine Typveränderung. Und da stehen wir absolut dahinter!