IMG_8339.JPG

Haarausfall behandeln 

Haarausfall kann viele Ursachen haben. Neben Schilddrüsenfehlfunktionen, Nährstoffmängeln (wie beispielsweise Eisen, Biotin u.a.) kommen auch Autoimmunerkrankungen und Stress in Frage. Bei Männern kann auch häufig das Dihydrotestosteron dafür sorgen, dass die Haupthaare lichter werden.

 

Sie sehen, eine Ursachenforschung macht hier unbedingt Sinn, denn wenn eine innere Ursache nicht behoben ist, wird man mit Behandlungen im äußeren Bereich wenig Erfolg haben können. 

 

Wenn jedoch keine Ursache gefunden werden kann, so stehen uns dennoch einige Verfahren zur Verfügung um dem Haarausfall entgegenzuwirken. 

 

In einem ausführlichen Beratungsgespräch stellen wir Ihnen Ihren individuellen Behandlungsplan auf.