IMG_8324.JPG

Behandlungen der Hängebäckchen

Durch den Volumenverlust während des Alterungsprozesses in der oberen Gesichtshälte, der dafür sorgt, dass der untere Bereich des Gesichts optisch stärker heraussticht, aber auch durch die mangelnde Elastizität des Gewebes, kann es im Lauf der Zeit dazu kommen, dass sich entlang der Kinnlinie Hängebäckchen ausbilden. 

Doch Hängebäckchen lassen sich behandeln:

Mittels Injetkionslipolyse können kleinere Fettdepots behandelt werden. 

Um das Gewebe zu straffen, kommen Behandlungen mit Fäden in Frage.

Bei weniger stark ausgeprägten Ausgangsbefunden kann auch mit einer Unterspritzung mit Hyaluronsäure die Kinnlinie begradigt werden. 

SemperSana

Praxis für

medizinische Ästhetik

Heilpraktikerin

Yvonne Hackmann

Ferdinandstraße 14

61348 Bad Homburg

Termine reservieren

per WhatsApp oder SMS:

+491774251113

info@semper-sana.com

© 2017 by Yvonne Hackmann

Bildnachweise Fotolia/ Adobe Stock || Bildnachweise iStock